So viel Schoko und dennoch weder schlechtes Gewissen noch Heisshunger Attacken! Denn bei den Schoko-Walnuss Muffins wird auf Kristallzucker verzichtet und stattdessen mit Banane und etwas Kokosblütenzucker gesüßt.

Die Schoko-Walnuss Muffins sind ein echter Knaller und Schokofans werden sie lieben, sie erinnern mit den Walnuss Stücken an Brownies. Schnell gemacht, wenig Aufwand und toll als Frühstückssnack für die ganze Familie.

Schoko Walnuss Frühstücksmuffins - Der Knaller ohne Zucker für jeden Schokofan

Schoko-Walnuss Frühstücksmuffins

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 12 Muffins
Autor Malene von www.fruehstueck.org

Zutaten

  • 150 g feine Haferflocken
  • 100 g kernige Haferflocken
  • 2 Stück große, reife Bananen
  • 2 Stück Eier
  • 40 g Kokosblüten Sirup
  • 240 ml Milch (alternativ Mandelmilch)
  • 1 TL Vanillepaste*
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 3 EL Backkakao
  • 50 g gehackte Walnusskerne
  • 20+20 g Chocolate Drops (zuckerfrei)*

Anleitungen

  • Den Backofen auf 189 Grad vorheizen.
  • Die feinen Haferflocken im Multizerkleinerer* mahlen.
  • Die Banane zerdrücken.
  • Alle Zutaten bis auf die Walnüsse und Chocolate Drops in eine Schüssel geben und miteinander verrühren.
  • Zuletzt 20 g Chocolate Drops und die Walnusskerne unterheben.
  • Den Teig auf die 12 Muffinformen* verteilen und die restlichen Chocolate Drops darüber verteilen.
  • 20-25 Minuten backen.
Die Schoko Walnuss Frühstücksmuffins erinnern in Form und Geschmack etwas an Brownies und sind ein Muss für jeden Schokofan
Kann ein Tag besser beginnen als mit Schokolade - Die Frühstücksmuffins mit Schokolade und Walnuss sind super lecker und einfach zubereitet

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here